In Arbeit: Buch zu Google Wave

Crosspost: Urspr├╝nglich auf meinem “Heim”-Blog erschienen – “In Arbeit: Buch zu Google Wave”.

So, jetzt ist er unterschrieben ­čÖé Ich habe mit Addison-Wesley einen Vertrag ├╝ber das Werk “Google Wave (Arbeitstitel)” geschlossen.

Unterst├╝tzen werden mich dabei

  • Kerstin Simmer – PR und Kommunikation. Sie wird daf├╝r sorgen, dass das Buch ├╝berhaupt zu Stande kommt. Da ich eher der Stichpunkt/Powerpoint-Typ bin und es alleine wohl ewig dauern w├╝rde Flie├čtext zu produzieren, den man f├╝r ein Buch nunmal braucht.
  • Martin Klinke – der Techie ­čśë – der beste Programmierer, den ich pers├Ânlich kenne. Neben Java beherrscht er auch s├Ąmtliche andere Programmiersprachen (C#, …) – notfalls lernt er die zu nutzende Sprache halt mal eben schnell. Deshalb war es f├╝r mich nur logisch ihn zu fragen, ob er mich bei den Code-Beispielen f├╝r das Buch unterst├╝tzt.

Die Kollegen vom WaveTank (Siggi Becker, J Martin, Tim Bruysten) werden nat├╝rlich auch Einflu├č auf das Buch nehmen ­čÖé
Offizielle Co-Autoren des Buchs sind Kerstin und Martin, da ich von diesen beiden auch die feste Zusage f├╝r deren Anteil bekommen konnte.
Weiterhin hoffe ich nat├╝rlich auf rege Teilnahme an den Diskussionen rund um Google Wave auf meinem Blog und auf dem WaveTank.

Continue reading “In Arbeit: Buch zu Google Wave”

Kleine Zusammenstellung zu Google Wave Artikeln

Der Start der Versendung von 100.000 Einladungen f├╝r Google Wave hat nat├╝rlich zu vielen, vielen Reaktionen im Web gef├╝hrt. Generell habe ich das Gef├╝hl, dass wohl eine ablehnende/entt├Ąuschte Grundstimmung die Oberhand derzeit hat. Die meisten Reaktionen stimmen zu, dass Google Wave einen neuen, super interessanten, fast revolution├Ąren Ansatz bietet, aber derzeit nicht f├╝r den “Normalverbraucher” einsetzbar ist. Zu kompliziert, zu schnell, zu nicht-linear.
Das enorme Potential f├╝r Google Wave, insbesondere f├╝r kleine Teams als Basis zur Zusammenarbeit wird von den allermeisten gesehen.

Hier eine kleine Zusammenstellung einiger Artikel nach dem Sprung:

Continue reading “Kleine Zusammenstellung zu Google Wave Artikeln”

Google Wave und das BSI

Vielen Dank f├╝r die vielen Hinweise unserer Leser an die aktuellen Headlines zum BSI-Sicherheitsbericht.

Viele Medien haben sich aus dem Sicherheitsbericht Google Wave herausgepickt, was natürlich für die Aufmerksamkeit spricht, die Wave hat. Schade nur, dass es dadurch etwas arg plakativ rüberkommt.

Headlines wie

sind schon etwas ├╝bertrieben dargestellt.

Continue reading “Google Wave und das BSI”

Pr├Ąsentation Einf├╝hrung Google Wave

Der Post ist urspr├╝nglich auf meinem Blog erschienen: Pr├Ąsentation Einf├╝hrung Google Wave

Da ich immer wieder nach einer kurzen Pr├Ąsentation zum Thema Google Wave (was ist das?, was kann man damit machen?, …) gefragt werde, habe ich mal damit angefangen.

Hier also der erste Schu├č, wird aber demn├Ąchst nat├╝rlich erweitert und mit ein bisschen mehr Text angereichert – Stand heute braucht man, denke ich mal, unbedingt eine “Tonspur” dazu.

Und sorry, f├╝r die schamlose Eigenwerbung am Ende – die Pr├Ąse ist im Zusammenhang meiner “normalen Gesch├Ąftst├Ątigkeit” entstanden.


Introduction Google Wave

Zweiter Google Wave Hackathon in D├╝sseldorf am 19/20. September

Der Termin f├╝r den zweiten Google Wave Hackathon steht fest: 19. und 20. September (Sa/So).
Wir (d.h. Tim Bruysten, J. Martin, Siggi Becker und Alexander Benker) freuen uns auf Euer Kommen ­čÖé

Schwerpunkte werden diesmal sein:

  • Wave Server, Google Wave Federation Protocol
  • Entwicklung von Interfaces f├╝r Google Wave (Proof of Concept einer Alternative zum Client von Google)
  • Design von Interfaces f├╝r Collaboration generell

Anmeldung bei Xing
Wenn jemand einen tollen Tipp f├╝r ein EventManagement als WordPress-Plugin hat: bitte her damit ­čÖé
Wer noch keinen WaveAccount hat, kann sich auf den Seiten der D├╝sseldorfer GTUG eintragen und wird dann einen bekommen.

Wave Hackathon D├╝sseldorf – Vorbereitungen beginnen

Die Vorbereitungen f├╝r den n├Ąchsten Wave Hackathon laufen an ­čÖé

Das Anmeldeformular habe ich auf der Site der D├╝sseldorfer GTUG online gestellt. Ich habe heute das OK aus Sydney bekommen, dass wir wieder f├╝r die Teilnehmer Wave Accounts bekommen – bei Bedarf bei der Anmeldung das H├Ąkchen setzen.

Abh├Ąngig von den Teilnehmern werden wir dann schon einen Termin und Ort finden.

Google Wave Status Entwicklung

In der Google Wave API Group hat Douwe Osinga (Google Wave API Tech Lead) einen interessanten Post ├╝ber den aktuellen Stand und die n├Ąchsten Schritte bei der Wave API geschrieben.

Auch sehr interessant ist sein Wording: "…extending the Google Wave preview beyond developers (on September 30th), …"
Den 30. September hatten wir ja schon l├Ąnger auf den Schirm, als der Tag, an dem noch mal ein ganzer Schwung Einladungen verschickt werden soll.
Das Wording von Douwe f├╝hrt jetzt nat├╝rlich zu Artikeln wie diesem hier auf theNextWeb.com "Google Wave Preview Opens to the Public on September 30th"

Wir lassen uns mal ├╝berraschen.

Nachbereitung WaveWednesday 13.08.2009

Die Fotos vom letzten WaveWednesday, die ich mit meinen lausigen Fotografierk├╝nsten und meiner kleinen, g├╝nstigen Digitalkamera gemacht habe, sind jetzt online. (bzw. gleich – sie werden gerade hochgeladen, als ich das hier schreibe)

Der WaveWednesday war wieder ein voller Erfolg. Leider hat das schlechte Wetter einige angemeldete Teilnehmer vom Kommen abgehalten – in D├╝sseldorf hat es gesch├╝ttet wie aus Eimern.

Vortr├Ąge haben gehalten:

Alle Vortr├Ąge waren also eher konzeptionell als praktisch (Begriffe wie “Weltfrieden” und “Sozialticket” sind aber nicht gefallen ;-)). Aber das ist auch das Ph├Ąnomen, dass uns immer wieder begegnet, wenn wir ├╝ber Google Wave reden. Man kommt super schnell von der eigentlichen Technik auf die Auswirkungen / Konsequenzen einer solchen Technologie zu sprechen.